Willkommen auf der Website der Baar Feuerwehr



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
 

Fotogalerie

Neues Hubrettungsfahrzeug - Baufortschritt

Das Hubrettungsfahrzeug der Feuerwehr Baar dient in erster Linie dazu, Personen zu retten. Im Weiteren muss das Fahrzeug jederzeit für Löscharbeiten eingesetzt werden können. Zudem steht es auch immer wieder für verschiedene Unterhalts- und Montagearbeiten der Einwohnergemeinde Baar im Einsatz. Das Fahrzeug wird übrigens ausschliesslich von Motorfahrern bedient, die nebst dem ordentlichen Fahrtraining eine Zusatzausbildung absolvieren.

Das im Einsatz stehende Hubrettungsfahrzeug wurde 1997 durch die Feuerwehr Baar beschafft. Es gewährleistet die geforderte Einsatzfähigkeit nicht mehr. Bei der hydraulischen Hubrettungsbühne mussten in den letzten Jahren immer wieder kleinere und grössere Reparaturen vorgenommen werden. Vor allem für Rettungs- und Löscheinsätze ist eine uneingeschränkte Einsatzfähigkeit jedoch zwingend notwendig. Deshalb hat der Gemeinderat im letzten Jahr beschlossen, das Hubrettungsfahrzeug "Barro 10" durch ein neues zu ersetzen.

Gemäss den Vorgaben der Gebäudeversicherung Zug können Hubrettungsfahrzeuge nach einer Einsatzdauer von 15 Jahren neu beschafft werden. An die Kosten der Ersatzbeschaffung leistet die Gebäudeversicherung Zug einen Beitrag von 40%. Trotz der mit nunmehr 14 Jahren nicht ganz erreichten Haltedauer hat die Gebäudeversicherung auf Grund der Notwendigkeit, das Fahrzeug umgehend zu ersetzen, den vollen Beitrag zugesichert.

Eine Arbeitsgruppe der Feuerwehr erarbeitete ein detailliertes Pflichtenheft für das neue Fahrzeug. Gemäss dem auf der Grundlage des kantonalen Submissionsgesetzes durchgeführten offenen Verfahren reichten vier Anbieter ihre Offerten ein. Alle eingegangenen Offerten wurden auf ihre Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft. Schliesslich konnte der Auftrag für CHF 760'000.-- an die günstigste Anbieterin, die Bronto Skylift AG, vergeben werden.

Ende Juli dieses Jahres wird die Bronto Skylift AG der Feuerwehr Baar das neue Hubrettungsfahrzeug, aufgebaut auf einem LKW-Fahrgestell MAN, übergeben. Beim Unternehmen aus Rümlang handelt es sich um die unbestrittene Marktleaderin mit rund 6'000 in Europa im Einsatz stehenden Geräten.

Stand der Arbeiten: Die Kastengrundgerippe wurden angefertigt. Es gab eine Besprechung zur Positionierung der Gerätschaften auf dem Fahrzeug und die Atemlufteinrichtung wurde montiert.

Die Lackierung "FW Baar" ist nun erfolgt.

Die Abnahme durch das Strassenverkehrsamt St. Gallen und durch René Zehnder ist nun erfolgt.

Der Hubretter ist in Baar eingetroffen und die Schulung hat begonnen.


 

Zurück zur Albenübersicht

Sitemap